Frech und leicht im Ungewissen

 


frech = kühn, lebhaft, tapfer, keck, auf liebenswerte Weise respektlos.

leicht = beweglich, geschickt, unkompliziert, spielend, ungezwungen.

Wir begleiten und beraten Menschen in Führungsverantwortung und Organisationen in Entwicklungs- und Transformationsprozessen. Frech und leicht im besten Sinn.
Wir wollen mit unseren Kunden sinnorientierte und nachhaltige Organisationen kreieren. Menschen in diesen Organisationen haben ein klares Bild von ihrer Zukunft, kennen den Sinn ihrer Tätigkeit, gestalten ihren Arbeitsalltag mit Freude und erleben den Wert einer partnerschaftlichen Führung.
In Veränderungsprozessen verknüpfen wir bewusst die Qualitäten Sinn – Verbundenheit – Entwicklung.

Was uns ausmacht

Als Redmont-Team sind wir so erfahren wie divers und bunt, stehen auf einem validen theoretischen Fundament und erproben vielfältige Methoden.
Wir verbinden Emotion und Profession mit Lust an Ver-rückt-heiten und Humor. Auch bei schwierigen Themen darf es leicht sein. Wir lachen auch gern.

Wir leben selbst, worin wir andere begleiten:  experimentieren mit agilen, differenzierten, ungewohnten Arbeits- und Kommunikationsformen; lernen mit und von anderen Disziplinen; kennen sowohl die freudige Neugier als auch die frustrierende Verwirrung des Nichtwissens. Wir bleiben dran, weil wir jeweils wieder den Sinn entdecken, die Verbundenheit spüren und die Entwicklung erkennen wollen. Das ist die Kraft, die wir auch in anderen wecken!

Für wen wir die Richtigen sind

Mutige, neugierig suchende und an Entwicklung interessierte Menschen und Organisationen finden in uns inspirierende und herausfordernde Partner und Begleiter.
Verstehen, Entdecken, Vertrauen und unser transdisziplinärer Zugang sind die Basis für gelingende Zusammenarbeit. Gemeinsam mit Ihnen eröffnen wir neue Perspektiven und lösen gewohnte Denkmuster.

Wie wir arbeiten

Wir begleiten Sie mit Fragen, Ideen, kreativen Designs in die Zukunft. Wir nehmen frech neue Perspektiven ein, animieren Sie, Widersprüche und Paradoxien zu meistern und Unterschiede kreativ zu verknüpfen.
Mit Blick auf Mensch und Organisation im jeweiligen Umfeld ermöglichen wir organisatorisch innovative und sozial intelligent gestaltete Transformationsprozesse.
Mit unseren Netzwerkspartnerinnen erweitern wir die erforderlichen Expertisen.

Wir verknüpfen  Unterschiedliches, manchmal auch scheinbar Unvereinbares. Wir wissen, meist entstehen daraus die interessantesten Ideen und Konzepte: Frech und leicht im Ungewissen ist mit dem Redmont Modell von Sinn–Verbundenheit–Entwicklung das Herz unserer Beratung und unseres eigenen Weges.

Unsere Geschichte

Zell am See 2006 – wir verbinden, was sich auf den ersten Blick widerspricht: Businesstagung UND Skiurlaub; auf der Piste es fetzen lassen UND ganz still das Weiß aufnehmen; am Lift die Kreationen der aktuellen Skimode bestaunen UND die neueste Idee zu Leadership diskutieren; den Skiführer beobachten UND sich zu grundlegenden Führungsfragen anregen lassen; abends in der gemütlichen Gaststube sich den Lammbraten schmecken lassen UND gemeinsam austauschen: Was erlebt jeder von uns, was Führungskräfte bewegt und verunsichert? Wie kommen sie mit Ungewissheit zurande und entwickeln Mut für Neues? Analyse UND Schlussfolgerungen; Ideen UND Handlungen. Gedanken UND Tat. 

Diesen Austausch wollen wir auch mit zukunftsorientierten Führungskräften führen und dafür passende Räume schaffen. Erste Entscheidung: lasst uns gemeinsam ein Projekt starten; zweite Entscheidung: ein Projekt braucht einen Namen. Der Name soll uns an die Tage erinnern UND auch in der Zukunft inspirieren.

Was hat uns besonders inspiriert? Lachend schauen wir auf die Flasche Rotwein, die jeden Abend dazugehörte: der Redmont aus dem Carnuntum. Damit war das >Redmont Leadership Project< getauft! Es wächst konzeptionell und methodisch, wir entwickeln u.a. ein Führungs-Special „Klettern – Mit Gedanken Grenzen erweitern“, entdecken den zentralen (neurobiologischen) Zusammenhang für ein erfolgreiches, beglückendes Leben und erkennen, dass der Dreiklang Sinn-Verbundenheit-Entwicklung auch für Organisationen gilt. Er wird zur Basis für das Redmont-Modell und die Redmont GmbH. Aus Lust UND der Erfordernis an Vielfalt, Diversität und Kooperation entsteht 2013 der Redmont Consulting Cluster.

Entdecken Sie hier das Redmont Modell (PDF)