Supervision & Coaching

 

Für Führungskräfte und Mitarbeitende

Ob einzeln oder im Team – Supervision / Coaching bewegt, stärkt und stabilisiert!

Lösungsfokussierte Fragen und konstruktives Irritieren erweitern den Denk- und Gefühlsspielraum.
Persönliche Ressourcen werden entdeckt und vertieft.

Hintergrundwissen:

Stabilität durch Agilität …
Link  (PDF)

Geld ist nicht alles!
Link (PDF)

Supervision/Coaching als eine auf Reflexion basierende Beratung dient der Entwicklung von Personen und Organisationen.

Supervision/Coaching in Teams, mit einzelnen Personen, mit Führungskräften (Leadership-Coaching) bleibt nie allein bei der Person „psychologisierend stehen“, sondern bezieht die spezifischen Rahmenbedingungen der Organisation, der Kliententhematik, des Marktes, der Strategie, der Ressourcen, und der Position mit ein.

Wann ist Supervision/Coaching sinnvoll?

Supervision/Coaching mit Personen in Führungsfunktionen . . .

… schaut zum Beispiel auf folgende Aspekte und Dimensionen, die als besonders herausfordernd erlebt werden:

  • Strukturen, Grenzen, strategische Optionen von modernen Organisationen sind immer im Fluss – Führungskräfte mit ihrer ganzen Persönlichkeit, ihren Haltungen, ihren Gefühlen und Wirkungen sind hier eine wichtige Steuerungs-und Orientierungsgröße.
  • Die Komplexität der Anforderungen, des eigenen professionellen Selbstverständnisses nehmen zu. Nicht auflösbare Widersprüche führen zu Gefühlen der Belastung und der offenen Frage – Was ist das Richtige?
  • Die Ausgewogenheit zwischen beruflichen und privaten Bedürfnissen, Werten und Zielen wird zum Schlüsselfaktor, um Energie und Konzentration im jeweiligen Kontext aktivieren zu können.

Supervision/Coaching in virtuellen Teams

Virtuelle Teams, einzelne Personen im Homeoffice oder hybride Formen der Teamarbeit (remote + analog) erfordern besondere Aufmerksamkeit auf …

  • ihre aufgabenbezogene Kommunikation und Abstimmung
  • ihre kontinuierliche „Synchronisation“ und Weiterentwicklung des Zusammenspiels
  • ihren verbindenden Sinn, ihren Purpose
  • die „ganz normalen“ Konflikte und Reibungsflächen
  • ihre souiale und emotionale Verbundenheit

Supervision/Coaching mit – kontinuierlichen als auch projektbezogenen – Teams . . .

  • Die oft interdisziplinäre Zusammensetzung erfordert ein Balancieren der unterschiedlichen Erwartungen und „Sprachen“. Die Verständigung darüber trägt zu einer höheren Qualität der gemeinsamen Arbeit bei.
  • Kein Team ohne Reibung oder Konflikte: diese Energie und Dynamik konstruktiv und aktiv für die Erfüllung der jeweiligen Aufgabe nutzen und in lösungs- und zielorientiertes Handeln und Verhalten umwandeln.

Supervision/Coaching im Einzel-Setting . . .

… wird in Anspruch genommen, um beispielsweise …

  • sehr gezielt und engagiert aufgabenbezogenes Handeln und Verhalten zu verbessern;
  • mit professioneller Unterstützung „typische Fehler“ bei einem Wechsel in eine andere Funktion und Rolle gar nicht erst zu machen;
  • bei einer beruflichen Neuorientierung oder bei persönlichen Fragen der Karriereentwicklung die, im besten Sinne, irritierenden Fragen und die anderen Perspektiven und Einschätzungen der Berater-in als hilfreiche Klärung zu nutzen;
  • in diesen Räumen der Reflexion, des freien oder quer Denkens, des Nachspürens und der kritischen Selbst-Betrachtung den eigenen Weg zu stärken.

Mögliche Ergebnisse in Supervision/Coaching

  • Als Führungsverantwortliche*r verfügen Sie über Verfahren, wie Entscheidungen entwickelt, getroffen, Wirkungen beobachtet, Entscheidungen neu getroffen werden.
  • Ihre Erwartungen an Ihr Team haben Sie geklärt. Sie haben eine klare Vorstellung, wie Sie es kommunizieren.
  • Rollen und Aufgabenverteilung im Team sind für alle klar und transparent.
  • Im Team arbeiten Sie gut zusammen. Sie wissen, wie Ihnen das gelingt, wie Sie es immer wieder herstellen können.
  • Sie haben neue Anregungen, wie Sie Ihre analoge und virtuelle Teamkollaboration gestalten  – wie agil, selbstverantwortlich, experimentell oder konventionell.
  • Sie haben aktuelle Konflikte gelöst und können mit sich widersprechenden Erwartungen/Interessen umgehen.

In Supervision/Coaching erweitern Sie Ihre Wahrnehmung, neue gedankliche Verknüpfungen und Bewertungen werden möglich,
neue Handlungsoptionen werden eröffnet und eingeübt, Entscheidungsalternativen entworfen
– stets unter Berücksichtigung des Spannungsbogens zwischen
Mensch, Aufgabe und Organisation.

Anonymisierte Beispiele aus der Praxis

Coaching zur Abteilungskooperation

Unternehmen: Wohnungswirtschaft, 200 MA

Zwei Abteilungen müssen eng kooperieren, um die jeweils eigenen Aufgaben erfüllen zu können – und gleichzeitig steht jede für sich. Manche Aufgaben überschneiden sich, manche sind historisch gewachsen der jeweils anderen Einheit zugeordnet.

Konflikte, Verzögerungen und Doppeltarbeit sind daher nicht verwunderlich.

Im Coaching der Abteilungsleitungen sowie in Workshops mit den Mitarbeitenden beider Bereiche werden an konkreten Konfliktthemen gemeinsam Lösungen entwickelt und umgesetzt.

Top-Management-Programm

Die Weiterbildungsakademie einer Österreichischen Bank startet 2013 und 2015 ein jeweils 2jähriges Top-Management-Programm für künftige Führungskräfte. Redmont begleitet eine der Kleingruppen mit laufendem Coaching zur persönlichen Entwicklung und aktuellen Führungsfragen.

Supervision im interdisziplinären Team

Unternehmen: Klinik, > 5000 MA

Ein interdisziplinäres Stationsteam steht unter „Dauer-Spannung“. In der Team-Supervision wird es den Beteiligten möglich, sich wechselseitig zu erzählen, wie einzelne Konfliktsituationen erlebt werden. Schnell zeigt sich, wie das Hören und Verstehen der anderen Perspektiven die eigenen Einschätzungen und Zuschreibungen verändern kann. Es gelingt, Rolle und Funktion von Personen zu unterscheiden. Die Beteiligten gehen mit einem neuen Verständnis in diese alltäglichen Situationen, erkennen die „Muster im System“, wissen um die unauflösbaren Widersprüche und wie sie balanciert werden können. Sie sprechen sich früher auf Missverständnisse und Unklarheiten an, bitten sich wechselseitig um einen freundlicheren Ton und betrachten manche Konflikte gleich auch aus der anderen Perspektive.

Sich so aufeinander einzulassen, verdient allen Respekt! Keine leichte, aber immer eine sehr lohnende Investition –  die sogar Freude macht!

In Supervision/Coaching setzen wir an Ihren konkreten Anliegen an und entwickeln gemeinsam mit Ihnen Ihre Lösungen.

Kontaktieren Sie uns